Leistungen

 

Schaffung von Planungsgrundlagen einschließlich Grundlagenermittlung für:

·          Flächennutzungspläne

·          Bebauungspläne, Gewerbe- und Wohngebiete

·          Erschließungsmaßnahmen (Straße, Abwasser, Wasser, Strom, Telekom)

·          Freianlagen, Sportplätze, Golfplätze

·          Hochwasserfreilegungen

·          Deponiebau und -betrieb

·          Dorferneuerung, Stadtsanierung

·          Private oder gewerbliche Bauvorhaben als Planungsgrundlage für den Architekten

·   Geländeschnitte als Beilage zum Bauantrag.

 Vermessung für den gewerblichen, kommunalen und privaten Bauherrn.

 Verantwortlicher Prüfsachverständiger für die Vermessung im Bauwesen

  •  Qualifizierter Lage- und Höhenplan

  •  Schnurgerüstabsteckung, Überprüfung der Grenzpunkte

  •  Sockelkontrolle

  •  Einmessbescheinigung nach Art.68 Abs. 6 BayBO

  • Aufnahme- und Absteckarbeiten für alle Maßnahmen des Hoch- und Tiefbaus: Vermessungstechnische Betreuung der Baumaßnahmen von Beginn an bis zur Fertigstellung

Tiefbau:

 Straße, Kanal, Wasserleitung

 Dämme, Teiche, Gewässer

 Erd- und Deponiebau

 Sportanlagen

 Grenzen bei Baugebieten mit Sonderungsverfahren etc.

 

Hochbau

 Baubegleitende Vermessung im Hochbau

 Achseinmessungen, Meterrisse, Setzungsmessungen

 Tachymetrische Fassadenaufnahmen mit reflektorloser Messtechnologie

 Innenaufnahmen

Vermessung für den gewerblichen, kommunalen und privaten Bauherrn

Als Zuarbeit für Architekten, Bauträger, Gemeinden und Städte im Bereich der Altbauinstandsetzung, Sanierung und Denkmalschutz, Wohnflächenermittlung, Facility Management.

Durch den Einsatz modernster Technologie wie berührungslose Tachymeteraufnahme oder Laser Handaufmaß sind wir flexibel und hochgenau.

Vom Aufmaß mit “Länge und Breite” bis zum tachymetrischen Oberflächenscan oder Verformungsgerechten Aufmaß sind Sie bei uns an der richtigen Stelle.

 

Kanalkataster (GIS)

Dokumentation der kommunalen und betrieblichen Abwassernetze.

Die Notwendigkeit des Kanalkatasters ist in den Kommunen unbestritten. Die gesetzliche Festlegung im Wasserhaushaltsgesetz gab den Anstoß, die Daten des Kanalbestands vollständig, lückenlos und einheitlich zu erfassen und mit einem geeigneten Medium darzustellen und zu verwalten.

Grund dazu war der große Handlungsbedarf, beschädigte oder undichte Kanäle zu sanieren oder auszuwechseln. Dieses Medium kann heute aufgrund des enormen Datenanfalls nur noch ein professionelles “Grafisches Informationssystem (GIS)” sein. Denn dieses bildet die Basis für alle Funktionen:

Unsere Leistungen:

  • Aufnahme der Bestandselemente

  • Konstruktion des Kanalnetzes mit voller grafischer Unterstützung

  • Einarbeitung von Sachdaten

  • Verwaltung des Kanalnetzes

  • Datenimport und -export mit vielen Fremdanwendung über verschiedenste Schnittstellen (z.B. ISYBAU91/96)

  • Darstellung mit Kataster- und/oder topografischem Hintergrund

Wasserleitung

Dokumentation der kommunalen und betrieblichen Wasserversorgung. Die gleichzeitige Erfassung weiterer Infrastrukturdaten hilft den Betrieben und Gemeinden Kosten zu sparen bei der Bestandserfassung.

Der Zeitaufwand des örtlichen Aufmaßes reduziert sich erheblich und entlastet so den öffentlichen Haushalt.

Gasleitung, Strom, Telefon

Was für den kommunalen Netzbetreiber Gültigkeit besitzt, muss auch für die Stadtwerke, Telekom und weitere Netzbetreiber Gültigkeit haben.

Viele nur “abgescannte” alte Analogpläne mit Einarbeitung in ein Grafisches Informationssystem zeigen oft schon nach kurzer Zeit deutlich ihre Grenzen auf, denn die Maßhaltigkeit übernommener Analogwerte erfüllte die gesetzten Erwartungen bei weitem nicht.

Durch Passpunkte (Schieber, Hydranten, Schilderpfähle und örtlich georteten Punkte) können analoge Planwerte plausibel in das digitale Leitungskataster übernommen werden. Fehler alter Planunterlagen werden so eliminiert.

Vermessung für Flussausbau und Flussunterhaltung
Übernahme und Auswertung von Echolotaufnahmen und Peilrahmenfahrten

Überführung der „Geländeaufnahmen unter Wasser“ zur „Digitalen Geländemodellen“ als Grundlage von Massenermittlungen

Umsetzung von Planungsdaten für Maschinensteuerungsanlagen

Planungsdaten aus unterschiedlichsten Quellen übernehmen wir, bereiten auf und überspielen sie auf die EDV verschiedenster Maschinensteuerungen.

Planung, Anlage und Messung von Satelliten-Kalibrierungsnetzen für Baggerarbeiten, Pegel- und Peilrahmenfahrten mit dem Schiff, Echolotaufnahmen

Die Anlage von Kalibrierungsnetzen bildet für viele Steuerungsanlagen die Grundlage ihrer Geometrie.

Diese nehmen ohne weiteres Dimensionen von 30 Kilometer und mehr an. Im Flussausbau betreuen wir den Betrieb dieser satellitengestützten Messsysteme für Unterwasserbaggerarbeiten, Uferausbau über und unter Wasser, für Peilrahmenfahrten und Echolotaufnahmen.

Entwurfsvermessung / Bauvermessung für Hafenausbau, Schleusenbau, Dalben Rammarbeiten, Dammkontrollen

Für alle im Wasserbau anfallenden Arbeiten finden wir eine Lösung. Von der herkömmlichen Absteckung von Maßnahmen durch Pflöcke an Land über die „Just-in-Time“-Einweisung von Dalben z. B. für Boots- und Schiffsanleger

Massenermittlung und Abrechnung von Erdbewegung unter und über Wasser

Bestandspläne von Wasserbaumaßnahmen als Lagepläne und Profile

Unsere Referenzobjekte erstrecken sich über Maßnahmen von privaten Bauherren bis zu Maßnahmen des Bundes. Hier waren wir tätig bei Projekten am Rhein, Main, Donau, Lech, Isar, Regnitz und vielen kleineren Gewässern.

Impressionen unserer Arbeit:

 

Prüfsachverständiger für die Vermessung im Bauwesen eingetragen durch die Bayerische Ingenieurkammer-Bau

 

Die Novellierung der Bayerischen Bauordnung BayBO im Jahre 1998 hatte die Vereinfachung von Genehmigungsverfahren zum Ziel, aber auch die Dezentralisierung von Kontrollaufgaben.

Als verantwortlicher Sachverständiger für Vermessung im Bauwesen übernehmen wir Aufgaben, die vorher von der unteren Baubehörde getätigt wurden. Insbesondere bescheinigen wir die Einhaltung der in den Bauvorlagen festgelegten Grundfläche und Lage des Bauvorhabens.

Wir achten auf die Einhaltung der Grenzabstände und stellen eine Einmessbescheinigung zur Vorlage bei der Bauaufsichtsbehörde aus.

Ihr Gebäude steht nun da, wohin es der Architekt geplant hat. Langwierige Auseinandersetzungen mit dem Nachbarn gehen Sie so gekonnt aus dem Weg.

Wir bieten Ihnen:

  • Einen qualifizierten Lage- und Höhenplan als Planungsgrundlage für den Architekten und als Bauvorlage
  • Schnurgerüstabsteckung und Höhenkontrolle
  • Überprüfung der Grenzpunkte
  • Einmessbescheinigung zur Vorlage bei der Bauaufsichtsbehörde nach Art. 68 Abs. 6 Satz 3 BayBO 
  • Sohlhöhenkontrolle für Baugruben, Kies- und Sandwerke
  • Gebäudeeinmessung als “Hoheitliche Aufgabe” für das amtliche Kataster

 Überwachungs-, Deformations- und Beweissicherungsmessung

Überwachungsmessung an Ingenieurbauwerken, Stauanlagen, U-Bahn-Bauwerken etc. als Messungen während der Bauzeit wie auch als Messung während des Betriebes.

Diese Messungen werden durchgeführt zur Bestimmung von absoluten und relativen Verschiebungen und Verformungen z.B. durch Präzisions Tachymetrie und Präzisionsnivellement zur Überprüfung der Standsicherheit während der Bauphase oder während des Betriebes.

Durchführung von Null- und Folgemessungen in Lage und Höhe.

Eingesetztes Instrumentarium:

  • Präzissions-Tachymeter Trimble S6 High Precision mit Controller Trimble TSC2
  • Digitales Präzisionsnivellier Trimble DINI 03

Impressionen unserer Arbeit

 

Tachymetrische Aufnahmen und Bestandspläne für:

Bestandsplan

  • Straßen- und Wegebau
  • Kanal, Wasserleitung, Gas, Strom, Telekom
  • Friedhöfe, Parkanlagen, Golfplätze
  • Gewässer aller Art
  • Sand- und Kiesgruben
  • Ökokonto, Beleuchtungs- und Baumkataster etc.

Längs- und Querprofilaufnahmen

Bestandsplan

  • Längsschnitte und Querprofile für Straße und Kanal
  • Deponie, Sand- und Kiesgruben 

 Parzellierung von Baugebieten durch Sonderung

für Bauträger, Städte- und Gemeinden zum Zwecke einer beschleunigten Grundbucheintragung

Sonderung

Die Durchführung einer "Sonderung" (Zurückstellung der Abmarkung) erfolgt hauptsächlich im Rahmen von größeren Erschließungsmaßnahmen.

Hierbei wird zunächst die Umfahrung der betroffenen Grundstücke vermessungstechnisch durch das Vermessungsamt hergestellt. Auf Grundlage des Bebauungsplans wird dann von uns eine exakte Einrechnung der neuen Grundstücke vorgenommen.

Diese Einrechnung basiert auf den vorliegenden Planungsunterlagen und dem aktuellen Stand der Flurkarte. Die ermittelten Daten bilden gleichzeitig die Grundlage für die Kanal-, Straßen- und Gebäudeabsteckung.

Das „gefährliche Leben“ der Grenzsteine im Baugebiet wird entschärft, weil die Abmarkung erst nach Beendigung der Baumaßnahmen im Rahmen der Schlussvermessung vom Vermessungsamt durchgeführt wird.

Das Verfahren ist vor allem bei Erschließungsmaßnahmen vorteilhaft, wenn zu befürchten ist, dass die neuen Grenzzeichen nach der Abmarkung durch Erdbewegungen und Bauarbeiten zerstört werden könnten. Ein erheblicher Arbeits- und Kostenaufwand wird vermieden, wenn in diesen Fällen die amtliche Vermessung und Abmarkung der neuen Grundstücksgrenzen bis zum Abschluss der Baumaßnahmen zurückgestellt werden.

Zur Abwicklung eines zügigen Grundstücksverkaufs, vor und während der Fertigstellung der Erschließungsbaumaßnahmen, ist die genaue Grundstücksparzellierung (Sonderung) und die exakte Straßenrandabsteckung (Grundstücksgrenzen) besonders wichtig.

 Unser Büro ist ausgestattet mit folgender Ausrüstung:

  Für den Außendienst:

 1 Trimble S6 High Precision 1“ DR Totalstation

 1 Trimble S6 DR300+ 2“  DR Totalstation

 1 Trimble 5602 2“ DR Totalstation

·Alle ausgebaut für Autolock- und Robotic-Messungen servogesteuert        

  1 Trimble GPS-Rover 5800

  1 Trimble GNSS R10  

  1 Trimble Digitalnivellier DINI 0,3mm 1km Doppelnivellement

  1 analoge Ingenieur-Nivellierausrüstung

  1 Faro 3d-Laserscanner mit Referenz-Kugelset

  Mehrere Laserentfernungsmesser

  Verschiedene Prismensets zur Installation auf Ingenieurbaustellen

 

Im Innendienst zur Ausarbeitung und Vorbereitung:

 CAD- und GIS-Lösung “Stratis” aus dem Hause RIB Version 14.5

 (RIB – Tiefbauprogrammsystem vieler Städte, der Straßenbauämter, vieler Ingenieurbüros  und Baufirmen)

·2 AutoCAD 2018 Civil3D, AutoCAD Map, 3dsMax, Revit2018, Rasterdesign2018

 2 AutoCAD Recap 2018

·1 Faro Scene zur Punktwolkenauswertung

 1 Trimble RealWork 10 zur Auswertung von 3d-Laserscans

 1 Trimble Business-Center HCE zur Erstellung von Maschinensteuerungdaten

 7 Microsoft Office  als Büroanwendung

 

Viel Motivation - 7 Computerarbeitsplätze - 1 Laserdrucker DIN A4 - 2 Tintenstrahldrucker DIN A4 - 2 Tintenstrahldrucker DIN A3 - 2 Plotter DIN A0 - 1 Scanner DIN A4 - 1 Scanner DIN A3 Taschenrechner - Lineal und Bleistift

Damit können wir Ihnen folgendes liefern:

Pläne auf Transparent oder auf Papier bis DIN A0 Breite (HP Designjet T1100 PS 107cm)

auf Diskette, CD, DVD, BluRay oder per E-Mail als

Plotfiles in HPGL2-kompatiblem Format

 PDF-Dateien zum Betrachten der Pläne im Freewareprogramm Acrobat-Reader

 Windows Metafiles zum Ansehen der Pläne mit dem Windows-Explorer

 DWG-Pläne zur Weiterverarbeitung in AutoCAD (bis Version 2016)

 DXF-Files als Standard-Schnittstelle zu allen gängigen CAD-Programmen

 DFK-Schnittstelle zur Übernahme der “Digitalen Flurkarte” von den staatlichen     Vermessungsämtern

SDA-Pläne zur Weitergabe an Stratisprogramme

 Aus- und Eingabe von Punkten in beliebig formatierten, spaltenorientierten           oder kommagetrennten ASCII-Dateien.

 Aus- und Eingabe aller REB-Datenformate (Achsen, DGM, Profile, Bruchkanten.

Schnittstellen zur Weitergabe von Kanalkatasterinformationen über ISYBAU etc.

In- und Export von Shapefiles, Mircrostation-Daten (*.DGN) .....

 

 

Erdmassenberechnung
Massenermittlungen zwischen Horizonten und Massenermittlungen aus ProfilenErdmassenberechnung Erdmassenberechnung

 

  • bei Erdbewegungen

  • Bodenaustausch

  • Aushub

  • Deponie

  • Baugruben

  • Kiesgruben

  • Sandgruben

  • Flussausbau etc.

weitere Leistungen


  • CAD-Konstruktionen aus analogen Vorlagen

  • Aufbereitung von Planungsdaten für Maschinensteuerung

  • Digitalisierung

  • Plotservice

Die Digitalisierung von Plänen und Karten

Der Vorteil der Digitalisierung liegt auf der Hand. Die vektorisierten Pläne und Karten

können beliebig und verlustfrei vergrößert bzw. verkleinert werden.

Die Strichstärken der einzelnen Linien und die Größe der Beschriftungen werden erst danach

- dem jeweiligen Abbildungsmaßstab entsprechend - zugewiesen.

Es entfallen sämtliche Zwischenschritte wie Verfilmung - verkleinerter Abzug -

Umzeichnung - erneutes Verfilmen usw.

Dies bietet einen entscheidenden finanziellen Vorteil. Auch entsteht bei der digitalen

Verkleinerung keinerlei Unschärfe und das Aufquellen von Linien findet nicht statt.

Durch das Wegfallen der Zwischenschritte sind die Pläne in kürzerer Zeit anzufertigen

Aus einem Gesamtplan sind mit wenigen Schritten leicht Detailpläne herauszuziehen.

Ebenso ist die farbliche Gestaltung auch nachträglich in schnellen Schritten möglich.

Änderungen und Korrekturen sind an digitalen Plänen bis kurz vor dem Druck möglich.

Digitale Daten sind flexibel für künftige Fortschreibungen (Korrekturen, thematische Ergänzungen).

Die Archivierung digitaler Daten ist kosten- und vor allem Platz sparend auf CD-ROM,

Magnetband oder Wechselfestplatte möglich.

Regelmäßige Bestandskopien (etwa in 5 jährigem Turnus) halten digitale Daten langfristig nutzbar.

 

[